Mittwoch, 14. März 2018

Tipps für richtig gute Kinderbücher – heute das Bilderbuch: „Bruno und die Nervkaninchen”




Vorlese-Tipp für die Kleinen:

***
>> Bruno und die Nervkaninchen <<
von Ciara Flood

Kinderbuch aus Großbritannien
übersetzt von Anna Butte
zum Vorlesen und gemeinsam Anschauen ab ca. 2 Jahren

***

Für alle, die auf der Suche nach einem wunderbar warnherzigen Bilderbuch – vielleicht auch gerade noch für Ostern – sind, hier eine Empfehlung: „Bruno und die Nervkaninchen” von Ciara Flood. 

Die liebevolle Geschichte über Offenheit und Freundschaft ist kurz und treffend erzählt, die Zeichnungen sind ansprechend, humorvoll und mit süßen kleinen Details gestaltet.

In der Hauptrolle: der griesgrämige Bär Bruno, der sich weit draußen in seiner Einsamkeit gut eingerichtet hat. Doch eines Tages ist es mit seiner geliebten Ruhe vorbei – als nämlich eine große und quirrlige Kaninchenfamilie ihr Haus direkt neben seinem erbaut. Die ersten Kontaktversuche der Kaninchen lassen prompt nicht lange auf sich warten ...
Bruno ist entsetzt, schließlich will er nur eines: seine RUHE! Und das macht er auch unmissverständlich klar ...

Aber eines Tages steht ein liebevoll gepackter Korb mit kleinen Überaschungen vor der Tür.
An diesem Abend kann Bruno nicht einschlafen, zum ersten Mal fühlt er sich richtig einsam. Am nächsten Morgen gibt er sich einen Ruck – und besucht die Kaninchen ...

Ein Bilderbuch ab dem frühen Kindergartenalter zum immer wieder Vorlesen und Betrachten ...


***  

Verlag: Kerle in Herder
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenzahl: 40 Seiten
Preis: 14,99 Euro

***

 

Kommentare:

  1. Das klingt sehr gut... muss ich mal schauen, ob es Zwergi auch gefallen täte. Was er nicht mag, schaut er nicht an... derzeit steht er auf die "Was ist was" für die "großen" - da verweigere ich aber das komplett lesen...da schauen wir nur die Bilder an, das reicht auch schon.
    Ansonsten liebt er weiterhin alle Feuerwehrbücher.... gerade ganz oft müssen wir das Leyo Feuerwehrbuch nehmen... und gemeinsam ansehen. Gut für mich, dass man da den Text vorlesen lassen kann mit der App.. denn ich bin mal wieder erkältet und will nicht schon wieder eine Stimmbandentzündung. Der OIsterhase bringt noch zwei weitere Leyo-Bücher. Bin gespannt... kennst du die?
    Find ich besser wie Tiptoi.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonnenblume,
      Leyo kannte ich tatsächlich noch nicht – vielen Dank für den Tipp. Schaue ich mir bei Gelegenheit mal an ...
      Herzliche Grüße und gute Besserung, Valentina

      Löschen
  2. Hm, die Karte da auf dem Foto verwirrt mich: welche Bücher sind denn nicht für Mädchen geeignet? Oder nicht für Jungs?

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.