Montag, 18. Juli 2016

Die Piraten-Mottoparty ... TEIL 2: Die Piraten-Girlande






Heute komme ich endlich zum Teil 2 der Piraten-Party: das DIY für eine einfache und schnelle Piraten-Girlande, die schon mal für echt wilde Stimmung sorgt.

Das Totenkopf-Motiv aus der Einladung dient hier als Vorlage für eine Schablone: hier zum Download.


Das wird gebraucht:

DIN-A4-Ausdruck des Motivs (möglichst auf etwas festeres Papier)
Schere
schwarzes Tonpapier (DIN-A4) in gewünschter Anzahl
etwas Tesa oder Masking Tape zum Fixieren der Schablone
weiße Schablonier-Farbe oder andere dickflüssige Bastelfarbe
Schablonen- oder Stupfpinsel
Locher oder Lochzange
einfache Paketschnur

Mithilfe der Schablone das Motiv auf das schwarze Tonpapier aufbringen. Dabei hilft etwas Tesa oder Masking Tape beim Fixieren der Schablone, vor allem bei der Augen-Nasen-Partie, dann trocknen lassen.
Anschließend unterschiedlich große Zacken in die unteren Kanten schneiden, rechts und links am oberen Rand jeweils ein Loch machen und auf die Schnur auffädeln. Fertig!

Mit dem gleichen Motiv kann natürlich auch eine Piraten-Flagge gebastelt werden ... Dazu das Motiv vergrößert mit der Schablonier-Farbe auf schwarzem Stoff aufbringen oder aus weißem Filz aufkleben oder aufnähen.


Noch mehr Deko:

Alles, was sich sonst noch zur Piraten-Deko eignet – einfach auch mal den Fundus in Dachboden oder Keller durchforsten, da findet sich ja oft mehr als man so denkt und die gute alte Muschelsammlung kommt auch mal wieder zu Ehren ... ;-)

Stoffe (weiße oder beigefarbene Leinenstoffe, gerne ungesäumt oder auch etwas zerfetzt)
Rot/Weiß-Gestreiftes und Schwarz/Weiß-Gestreiftes 
(Stoff, Servietten, Trinkhalme etc.)
Holzbretter, Treibholzstücke
Muscheln, Fischernetze, Seesterne ...
goldene Deko-Münzen, Deko-Edelsteine, Deko-Perlen ...
Holzkisten, Schatztruhen, Fässer ...
Pappteller in Gold-Optik oder Holz-Optik
... und auch ein Papagei darf nicht fehlen.

Den Papagei, der bei uns auf der Lampe ünerm Esstisch Platz genommen hatte, hatte ich übrigens hier entdeckt:

Dabei hatte ich die Einzelteile vergrößert auf blaues und gelbes Tonpapier übertragen und zusammengesetzt. Das empfehle ich aber WIRKLICH nur jemandem, der Erfahrung mit solchen Papier-Basteleien hat – war doch eher ein mühsames Unterfangen mit dem Federvieh ;-)

Herzliche Grüße, Valentina

Kommentare:

  1. Wie witzig! Mein Bruder hatte zu seinem 10. Geburtstag auch eine Piraten-Party. Ich wette mit dieser Girlande wäre sie noch viel schöner geworden. Die sieht richtig gut aus! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  2. So toll!!! Da schlägt jedes Kinderherz höher....sogar meins :))LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valentina!
    Deine Partyeinladungen, Deko und das ganze Drum und Dran... Einfach sensationell!
    Danke dafür! Mein Sohn feiert im Oktober seinen 5. Geburtstag und möchte auch eine Piratenfete mit Schatzsuche machen! Ich habe deine Einladungsvorlage heruntergeladen... Danke!
    Liebste Grüße Rosi

    AntwortenLöschen