Donnerstag, 22. März 2012

Mustergültige Mümmelmänner


Diese kleinen Mümmelmänner sind unsere ersten Vorboten für das näherrückende Osterfest ...
Mit ihren fröhlichen Farben und Mustern sorgen sie bestimmt für eine frühlingshafte Stimmung auf dem Ostertisch.

Die Vorlagen-Blätter zum Ausdrucken findet Ihr hier zum Download.
Die Anleitung in den einzelnen Schritten seht Ihr auf den folgenden Bildern:




Ganz besonders herzlich möchte ich mich für die vielen Stimmen für den Brigitte-Blog-Award bedanken ... Ich bin super glücklich, dass meine Idee so gut angekommen ist!

Ich glaube vor allem mein Mann musste mitunter SEHR unter meiner Nervosität vor der Veröffentlichung leiden ... ;-)
Ich hatte quasi mindestens 10 Ideen im Kopf, jeden Tag eine andere – war aber zuerst total ratlos, welche ich umsetzen soll, mit welcher ich mich am wohlsten fühle, welche bei Euch ankommt und vor allem: bei welcher ist das Material auch herbekomme (Nachteil in der Kleinstadt, grrr) ... War alles ganz schön aufregend!

Und: Bleibt ja auch weiterhin noch spannend, aber ich bin auf jeden Fall schon mal glücklich über so viel positives Feedback von Euch! Das fühlt sich ganz toll an! (Und da ist es dann auch eigentlich völlig wurscht, wie es ausgeht ... ;-))

Herzliche Grüße, Valentina 

Da hier mehrere Fragen kamen: Zur Verdeutlichung eine eingezeichnete Linie, an der in etwa die beiden oberen Ecken schräg nach unten umgefaltet werden. Anschließend wieder hochklappen und die Ecken jeweils am entstandenen Falz nach innen falten.


P.S.: Faltanleitung wurde inspiriert von hier oder von hier oder von hier. Vorbeischauen lohnt sich.

Kommentare:

  1. ...du bist soooooooo genial, Danke
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Es ist so schön, dass es dich gibt!
    Die Hasen habe ich mir schon mal ausgedruckt, die werde ich zur lieben Nachbarin hoppeln lassen ... vielen Dank dafür.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  3. ich habe mich gefragt, ob das auch mit einer Serviette funktioniert und es gleich einmal ausprobiert... Nur sitzen will der Hase noch nicht... :(

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Anleitung!! Danke!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Hanna :-)
    Ich verfolge deinen Blog seit der Herz-Aktion von der zeitung Brigitte. Und freue mich über jeden Beitrag den du hoch lädst! Dein vorheriger Post für Brigitte (Filz Dekoration etc.)ist mal echt der Hammer. Du hast dir ganz umsonst Sorgen gemacht! Traumhaft schöne Ideen hast du!

    Später versuche ich deine Mümmelmänner nachzubasteln und hoffe, das sie bei mir auch wie Häschen aussehen...*lach*

    Ich wünsche Dir weiterhin einen schönen & sonnigen Tag.

    LG von Brooke

    AntwortenLöschen
  6. Die Mümmelmänner und Deine Anleitung sind eine Augenfreude! Überhaupt: Dein Blog gefällt mir sehr gut! LG, Annette

    AntwortenLöschen
  7. wie süß sind die denn??????
    haben will!!!! alle!!!!!
    hachz
    aber ich muss wohl selber falten, oder???
    GLG
    CLaudi

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,
    also für mich als Papier-Unfähige sieht die Anleitung und das Ergebnis so toll aus, dass ich es wirklich versuchen werde-ich bin sehr zuversichtlich, dass selbst ICH das hinbekommen werde!

    Danke für die wirklich schöne, tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Valentina,
    total süß sind die und die Muster gefalle mir extrem gut.
    Genau so ein Tutorial wollte ich auch schon zeigen. Allerdings hatte ich das mit dem sitzenden Hasen nicht so recht hinbekommen und es wurde ein liegender Hase daraus.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  10. tolle hasenfraktion!
    probier ich gleich mal!;-)
    herzliche grüße,
    lisanne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    die Hasen sind ja sowas von niedlich.
    Ich weiss schon wo die nächste Woche Sonntag auf dem Frühstückstisch stehen.
    Vielen Dank für die tolle Idee.
    Liebe Grüße .... und hier komme ich nun öfters vorbei.
    *Mel*von Allerlei Kreativ Kram

    AntwortenLöschen
  12. Super Idee - so kurz vor Ostern!
    Ich habe den Beitrag als eine der Geschenkideen der Woche auf www.geschenkeberater.eu verlinkt!

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,
    ich wollte nur mal berichten, wie es mir als Falt- und Papierunfähige ergangen ist:
    Also ausdrucken ging super ^^
    schneiden auch ^^
    Bis Schritt 18 " Hinteres Ende schräg falten: Füße" war alles super-dann musste ich etwas tüfteln um den richtigen Knickwinkel zu erkennen und bis ich verstanden hatte, wie ich das nach innen knicken musste (Schritt 19"am Knick nach innen falten") hats auch einen Moment gedauert (hatte ich schon erwähnt, dass ich echt doof bin was Papierkunst angeht? )
    Aber das 3. Papierhäschen war innerhalb von 6 Minuten fertig (inkl schneiden und 2 kleiner Kinder um mich herum =) )
    Und die Hasen sehen echt schön aus und werden unseren Ostertisch bestimmt sehr bereichern!
    Also danke nochmal für diese toille Anleitung und schöne Osterfeiertage!

    AntwortenLöschen
  14. Die Häschen sind so süß!
    Meine sind leider nicht ganz so schön geworden wie deine :)

    Ich habe die Anleitung auf meinem Blog in diesem Post verlinkt
    http://sapri-design.blogspot.de/2013/03/diy-osternest.html

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Hallo zusammen,
    leider scheitere ich noch an am Falten der Häschen :( kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
    Ich würd' sie doch so gerne für Ostern vorbereiten :)

    Bis Bild 16 habe ich alles soweit hinbekommen, und Bild 17 wohl auch noch.
    Dann aber verstehe ich leider nicht, wo genau der Winkel liegt bei dem ich das Ende schräg falten soll?
    Und welcher Knick genau soll im nächsten Schritt nach innen gefaltet werden? ;)

    Ich danke euch schonmal im Voraus für hilfreiches Feedback!

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,

      es gibt tatsächlich keine fixe Linie, an der man das Ende schräg nach unten faltet ...
      Ich stelle mal noch ein Bild hier auf die Seite, auf dem ich die Linie mal grob eingezeichnet habe. Zumindest muss der Falz durch die untere rechte Ecke gehen, die Schräge selbst ist Geschmackssache.
      An dieser Linie nun also beide oberen, äußeren Ecken nach unten falten.
      Dann wieder aufklappen und an dem entstandenen Falz jeweils nach innen einschlagen, so dass daraus zwei Füße entstehen.

      Ich hoffe nun ist es etwas klarer,
      herzliche Grüße und ein schönes Osterfest,
      Valentina

      Löschen
  16. Also ich bekomme das mit den Füßen auch nicht hin... Das ist leider etwas undurchsichtig beschrieben. Wie muss ich das hintere Ende schräg falten und dann am Knick nach innen???? KEINE AHNUNG - bitte um Auslösung!

    AntwortenLöschen