Freitag, 8. April 2011

Höchste Zeit ...


... war es gestern, das Ostergras in diverse Schalen und Körbchen zu sähen.
Aber da ich das Gras sowieso nicht allzu hoch möchte, könnte es noch gut klappen bis Ostern.

Herzliche Grüße, Valentina

Kommentare:

  1. Ich bin auch so eine, die immer zu spät dran ist. Darum nutze ich meistens Kresse. Da braucht man nur etwas Watte (Wattepads reichen) als Unterlage und das Zeug ist in drei Tagen grün - und auch noch essbar.

    Das mit dem Gras sollte noch funktionieren. Zumindest den grünen Hauch schaffst du.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valentina,
    huch, musste gerade schmunzeln. Ella hat auch Ostergras gesät ;-)
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee, ich werde vielleicht morgen noch schnell Kresse säen. Macht sich so herrlich dekorativ auf dem Osterbrunch-Tisch und riecht und schmeckt auch noch toll.

    Schön, dass du wieder "da bist"!

    Viele liebe Grüße,
    Jule

    AntwortenLöschen