Freitag, 20. November 2009

November, November







Jetzt im November ist noch einmal Zeit zum Durchatmen bis der Weihnachtstrubel los geht. So zeigt sich auch die Deko von ihrer natürlichen und reduzierten Seite. Die drei hohen Vasen auf unserer Theke wurden mit Ästen, Schoten und großen Kiefernzapfen gefüllt. Alles Ton in Ton, aber spannend durch die unterschiedlichen Strukturen. Kleine Buchsbaumkränzchen schmücken die kleinen Teelichter und der Kranz aus Weinrebenzweigen hat ein paar einzelne Kristallperlen am Silberdraht bekommen. Das war's.
Nur der glitzernde Hirsch hat sich schon ins Wohnzimmer verirrt – und kündigt die baldige Adventszeit an.

Herzliche Grüße, Valentina

Kommentare:

  1. Hallo

    ich habe gerade durch Zufall dein Blog entdeckt und ich bin sehr von deinen Bildern begeistert ,und dein blog finde ich auch schön
    wenn du erlaubst wurde ich dich gerne vierlinke ,um bloß nichts zu verpassen es wiehre zu schade .

    Herzlichst ,Ati

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    wow, was für ein WUNDERSCHÖNER superkreativer Blog!

    Habe gerade ein bisschen gestöbert und bin ganz verliebt in deine Ideen (die Kühe-Wand ist wirklich KREISCH!) und deinen Stil!

    Schööööööön....

    Liebesgrüße
    Joanna

    AntwortenLöschen